Kren oder Meerrettich

In Österreich oder Bayern sagt man Kren zum Meerrettich. Eigentlich stammt die Pflanze aber nicht aus dieser Region, sondern aus dem asiatischen Raum. Der sog. Kreuzblütler ist eine Staudenpflanze. Die Wurzeln des Gewächses sind dick und fleischig. Darin befinden sich sog. Senföle. Dadurch bekommt der Meerrettich seinen scharfen Geschmack. Der Kren wird als Beigabe genutzt oder auch in verschiedenste Speisen integriert.