Depotdünger

Bei einem Depotdünger handelt es sich um ein Düngemittel, welches in Kunstharze eingearbeitet wird. Dadurch kann es den Pflanzen über einen längeren Zeitraum hinweg gleichmäßig zugeführt werden.

In der Regel handelt es sich hierbei um ein Zeitfenster von etwa einem halben Jahr. Mit Hilfe dieses Düngers werden Nährstoffe zugeführt. Durch die Kontinuität bei der Zuführung der Nährstoffe kann eine Überdüngung oder Auswaschung letztlich vermieden werden.