Beetpflanzen

Hortensien vermehren – 3 Methoden mit Schritt für Schritt Anleitung

Hortensien vermehren
Sie wollen noch mehr schöne Hortensienpracht? Dann vermehren Sie Ihre Hydrangea! © toraya / stock.adobe.com

Hortensien vermehren leicht gemacht! Schritt-für-Schritt-Anleitungen, Tipps und persönliche Empfehlungen für eine üppige Blütenpracht in Ihrem Garten.

Willkommen liebe Gartenfreunde! Heute widmen wir uns einem besonderen Thema – dem Vermehren von Hortensien. Diese prächtigen Pflanzen verleihen jedem Garten einen Hauch von Eleganz und Farbe. Doch wie kann man sie richtig vermehren, um noch mehr von ihrer Schönheit zu genießen?

Die Grundlagen der Hortensienvermehrung

Hortensien sind beliebte Gartenpflanzen, bekannt für ihre großen, bunten Blüten. Sie zu vermehren ist ein Prozess, der Geduld und Sorgfalt erfordert, aber auch für Gartenanfänger machbar ist. Hier sind die wichtigsten Punkte, die Sie beachten sollten.


Der beste Zeitpunkt zum Vermehren von Hortensien

Der beste Zeitpunkt zum Vermehren von Hortensien ist im Frühjahr, Frühsommer oder Herbst. Hier kommt es allerdings auf die Methode an.

1. Hortensien vermehren durch Stecklinge

Hortensien vermehren Stecklinge
Die Stecklinge nach dem Einpflanzen gut angießen | © maryviolet / stock.adobe.com
Hortensien vermehren sich am besten durch Stecklinge. Diese Methode ist einfach und kosteneffektiv. Der beste Zeitpunkt für die Stecklingsvermehrung ist der Frühsommer (Juni bis Juli).

Schritt-für-Schritt-Anleitung

Es ist wichtig, jeden Schritt sorgfältig zu befolgen, um den Erfolg bei der Vermehrung Ihrer Hortensien zu gewährleisten.

  1. Wählen Sie einen gesunden Trieb aus: Der Trieb sollte stark und gesund sein, mit mehreren Knoten und ohne Anzeichen von Krankheit oder Schädlingen.
  2. Schneiden Sie den Trieb ab: Verwenden Sie eine saubere, scharfe Schere, um den Trieb abzuschneiden. Stellen Sie sicher, dass der Schnitt sauber und gerade ist.
  3. Bereiten Sie den Trieb vor: Entfernen Sie die unteren Blätter und tauchen Sie das untere Ende des Triebes in ein Wurzelhormon ein.
  4. Pflanzen Sie den Trieb: Pflanzen Sie den Trieb in einen Topf mit guter Blumenerde und gießen Sie ihn gut.
  5. Pflegen Sie den Trieb: Halten Sie den Trieb feucht, aber nicht nass, und stellen Sie ihn an einen warmen, hellen Ort, aber nicht in direktes Sonnenlicht.
# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 Garden Safe Take Root Rooting Hormon, fördert die... Garden Safe Take Root Rooting Hormon, fördert die... Aktuell keine Bewertungen 19,99 EUR 18,99 EURAmazon Prime

2. Hortensien vermehren durch Absenker

Hortensien vermehren Absenker
Für diese Methode brauchen Sie einen kräftigen Trieb | © 毅 手塚 / stock.adobe.com
Eine weitere Möglichkeit, Hortensien zu vermehren, ist die Verwendung von Ablegern bzw. Absenkern. Bei dieser Methode wird ein Zweig der Mutterpflanze so gebogen, dass er den Boden berührt. An der Stelle, wo der Zweig den Boden berührt, wird er leicht eingeschnitten und mit einem Stein oder einem anderen schweren Gegenstand fixiert. Der Einschnitt wird mit Erde bedeckt und regelmäßig gegossen. Nach einigen Wochen oder Monaten hat der Zweig Wurzeln geschlagen und kann von der Mutterpflanze getrennt und an einen anderen Standort verpflanzt werden. Der beste Zeitpunkt ist von April bis Juni.

[infobox color=“#7fbf26″ textcolor=“#ffffff“]Tipp:
Diese Methode erfordert wenig Aufwand und ist eine hervorragende Möglichkeit, neue Pflanzen zu gewinnen, ohne die Mutterpflanze zu stark zu beanspruchen. Sie erfordert jedoch Geduld, da es einige Zeit dauern kann, bis der Absenker Wurzeln bildet.[/infobox]

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Finden Sie einen geeigneten Trieb: Wählen Sie einen gesunden, kräftigen Trieb von der Mutterpflanze aus. Er sollte lang genug sein, um den Boden zu erreichen, wenn er nach unten gebogen wird.
  2. Bereiten Sie den Trieb vor: Biegen Sie den Trieb vorsichtig nach unten, bis er den Boden berührt. Wählen Sie eine Stelle am Trieb, die den Boden berührt und machen Sie einen flachen Schnitt an der Unterseite des Triebes. Dies fördert das Wachstum von Wurzeln.
  3. Fixieren Sie den Trieb: Fixieren Sie den Trieb am Boden, indem Sie ihn mit einem Stein oder einem anderen schweren Gegenstand beschweren. Sie können auch einen Bogen aus Draht oder einen speziellen Absenkerhaken verwenden, um den Trieb am Boden zu halten.
  4. Decken Sie den Trieb ab: Bedecken Sie den Schnitt und den Bereich um ihn herum mit Erde. Sie können auch eine durchsichtige Plastikfolie über den Bereich legen, um ein Gewächshausklima zu schaffen, das das Wachstum von Wurzeln fördert.
  5. Pflegen Sie den Ableger: Halten Sie die Erde feucht, aber nicht nass, und stellen Sie sicher, dass der Ableger genügend Licht erhält, aber nicht direktem Sonnenlicht ausgesetzt ist.
  6. Überprüfen Sie den Absenker: Nach einigen Wochen oder Monaten sollten sich Wurzeln gebildet haben. Sie können dies überprüfen, indem Sie vorsichtig an dem Trieb ziehen. Wenn er Widerstand leistet, hat er Wurzeln geschlagen.
  7. Trennen Sie den Absenker: Sobald der Absenker Wurzeln geschlagen hat, können Sie ihn mit einer sauberen, scharfen Schere von der Mutterpflanze trennen. Pflanzen Sie den neuen Ableger an den gewünschten Standort und gießen Sie ihn gut.

3. Hortensien vermehren durch Teilung

Hortensien vermehren durch Teilung
Die neuen Pflanzen werden direkt nach der Teilung ins Beet gepflanzt | © maryviolet / stock.adobe.com
Die Teilung ist die einfachste Methode, um Hortensien zu vermehren. Dabei wird die gesamte Pflanze aus dem Boden genommen und der Wurzelballen vorsichtig in mehrere Teile geteilt, wobei jeder Teil einige Triebe haben sollte. Diese Teile können dann als separate Pflanzen eingepflanzt werden.

[infobox color=“#7fbf26″ textcolor=“#ffffff“]Meine Empfehlung:
Obwohl diese Methode effektiv ist, kann sie für die Pflanze stressig sein und sollte daher nur bei gesunden, kräftigen Pflanzen angewendet werden. Es ist auch wichtig, darauf zu achten, dass jeder geteilte Teil genügend Triebe und Wurzeln hat, um als separate Pflanze zu überleben.
[/infobox]

Der ideale Zeitpunkt zum Teilen von Hortensien ist das Frühjahr oder der Herbst. Vermeiden Sie die Teilung während der Blütezeit, da dies die Pflanze stören und den Stress erhöhen kann.

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Vorbereitung des Werkzeugs: Stellen Sie sicher, dass Sie einen scharfen Spaten zur Verfügung haben. Das Werkzeug muss sauber sein, um die Ausbreitung von Krankheiten zu verhindern.
  2. Die Pflanze ausgraben: Graben Sie vorsichtig um die Hortensie herum, um den Wurzelballen freizulegen. Heben Sie dann die gesamte Pflanze aus dem Boden. Es ist wichtig, so viele Wurzeln wie möglich zu erhalten, da diese das Überleben der neuen Pflanzen sichern.
  3. Die Pflanze teilen: Teilen Sie die Pflanze in mehrere Teile, wobei jeder Teil mindestens 3 bis 5 Triebe haben sollte. Sie können dafür eine scharfe Gartensäge oder ein Messer verwenden. Stellen Sie sicher, dass jedes Teilstück einen gesunden Anteil an Wurzeln hat.
  4. Die neuen Pflanzen einpflanzen: Pflanzen Sie die neuen Hortensienteile in vorbereitete Löcher im Garten ein. Die Löcher sollten breit und tief genug sein, um das Wurzelsystem aufzunehmen. Alternativ können Sie sie in Töpfe mit guter Qualität Gartenkompost pflanzen, wenn Sie sie später an einem anderen Ort pflanzen möchten.
  5. Gießen und Pflege: Gießen Sie die neu gepflanzten Hortensienteile gründlich und halten Sie den Boden in den folgenden Wochen konstant feucht. Die ersten Wochen nach der Teilung sind entscheidend, da die Pflanzen sich erholen und an ihrem neuen Ort etablieren.

Kurzübersicht zur Hortensienvermehrung

Alle drei Methoden sind ausgezeichnete Möglichkeiten, um Ihre Hortensien zu vermehren und Ihren Garten mit noch mehr dieser wunderschönen Pflanzen zu füllen.

Methode Vorteile Nachteile
Absenker einfach,
beansprucht Mutterpflanze wenig
erfordert viel Geduld
Teilung schnell,
mehrere Pflanzen auf einmal
stressig für die Pflanze,
variiert in Erfolg
Stecklinge einfach,
kostengünstig,
hohe Erfolgsrate
erfordert Pflege und Geduld

Häufig gestellte Fragen zur Hortensienvermehrung

Wie lange dauert es, bis Hortensienstecklinge Wurzeln schlagen?

Es kann zwischen 2 und 6 Wochen dauern, bis die ersten Wurzeln sichtbar werden.

Können alle Hortensienarten vermehrt werden?

Die meisten Hortensienarten können vermehrt werden, aber einige sind schwieriger als andere. Es ist am besten, mit einer Art zu beginnen, die für ihre einfache Vermehrung bekannt ist, wie die Bauernhortensie.

Müssen die Stecklinge nach dem Pflanzen gegossen werden?

Ja, die Stecklinge sollten gut gewässert werden, um die Wurzelbildung zu fördern. Aber passen Sie auf, dass sie nicht zu nass werden, da dies Fäulnis verursachen kann.

Kann ich Hortensien im Herbst vermehren?

Die Vermehrung von Hortensien im Herbst ist möglich, insbesondere durch Teilung. Beachten Sie jedoch, dass die Pflanzen genügend Zeit haben sollten, sich vor dem Winter zu etablieren.

Meine Empfehlung: Geduld ist bei der Vermehrung von Hortensien der Schlüssel zum Erfolg. Es kann einige Wochen dauern, bis Ihre neuen Hortensien Wurzeln schlagen, also verzweifeln Sie nicht, wenn Sie nicht sofort Ergebnisse sehen. Mit Sorgfalt und Geduld werden Sie bald wunderschöne neue Hortensien in Ihrem Garten haben!

Über den Autor

Dagmar Dittfeld

Seit über 10 Jahren ist Dagmar Dittfeld als Online-Redakteurin für Gartentipps.net aktiv. Auf dem Land aufgewachsen, weiß sie die Vorzüge eines Selbstversorger-Gartens auch heute noch zu schätzen. Ihre ganz besondere Leidenschaft gilt der Gestaltung von Garten, Balkon und Terrasse.

Kommentieren

Hier zum kommentieren klicken

(Ihr Kommentar erscheint erst nach einer kurzen Prüfung)

Über den Autor

Dagmar Dittfeld

Seit über 10 Jahren ist Dagmar Dittfeld als Online-Redakteurin für Gartentipps.net aktiv. Auf dem Land aufgewachsen, weiß sie die Vorzüge eines Selbstversorger-Gartens auch heute noch zu schätzen. Ihre ganz besondere Leidenschaft gilt der Gestaltung von Garten, Balkon und Terrasse.