Beetpflanzen

Kornblumen: Einfache Anleitung zum Aussäen und zur Pflege der blauen Schönheiten

Kornblumen
Kornblumen sind extrem pflegeleicht | © Skottemedia / stock.adobe.com

Tauchen Sie ein in die Welt der Kornblumen, lernen Sie, wie Sie sie pflegen und in Ihren Garten integrieren können. Verwandeln Sie Ihren Garten in ein farbenprächtiges Paradies!

Die Kornblume, botanisch Centaurea cyanus, ist mehr als nur eine Augenweide. Mit ihrer leuchtenden blauen Farbe und ihrem ländlichen Charme bringt sie ein Stück Natur direkt zu Ihnen nach Hause bzw. in Ihren Garten. In diesem Beitrag erfahren Sie alles, was Sie wissen müssen, um Kornblumen erfolgreich zu kultivieren und in Ihre Gartengestaltung zu integrieren.

Herkunft und Verbreitung der Kornblume

Die Kornblume war einst in den Getreidefeldern des Mittelmeerraums weit verbreitet, von wo aus sie sich in viele Teile der Welt ausgebreitet hat. Die Pflanze bevorzugt gemäßigte Klimazonen und hat sich erfolgreich in Nordamerika, Australien und Asien etabliert.


Die Kornblume ist bekannt für ihre Anpassungsfähigkeit. Sie gedeiht in verschiedenen Böden, von sandigen bis lehmig, und bevorzugt vollsonnige Standorte. Diese Fähigkeit, in verschiedenen Umgebungen zu gedeihen, hat zu ihrer Verbreitung beigetragen.

Jedoch haben intensive landwirtschaftliche Praktiken in einigen Teilen der Welt, insbesondere in Europa, zu einem Rückgang der wilden Kornblumenpopulation geführt. Die Pflanze, die einst als „Unkraut“ in den Getreidefeldern galt, ist heute in einigen Regionen selten geworden. Umweltschützer und Naturfreunde bemühen sich nun um den Erhalt und die Wiederherstellung dieser wunderschönen blauen Blume.

Kornblume – kleiner Steckbrief

Kornblume (Centaurea cyanus)
Typ: einjährig
Standort Sonne
Boden gut durchlässig,
mäßig fruchtbar
Aussaat März bis Mai
Blütezeit Juni bis September
Pflegeaufwand gering
Besonderheit sehr attraktiv für Bienen und Schmetterlinge

Aussehen und Beschreibung der Kornblume

Kornblume Symbol
Die Kornblume symbolisiert Romantik | © vbaleha / stock.adobe.com

Die Kornblume ist unverkennbar. Ihr auffallendes, blaues Aussehen zieht Insekten und Menschen gleichermaßen an. Sie ist eine einjährige Pflanze, mit grau-grünen Blättern und auffallenden blauen Blüten, die bis zu 90 cm hoch werden kann.

Die Kornblume als Symbol

Die Kornblume hat im Laufe der Jahrhunderte zahlreiche symbolische Bedeutungen angenommen. Ihre markante blaue Farbe, die sich lebhaft gegen das Gold der Kornfelder abhebt, hat sie zu einem Bild von Widerstand und Hoffnung gemacht.

In der mittelalterlichen Symbolik repräsentierte die Kornblume die Göttin der Liebe, Aphrodite. Diese Assoziation mit der Liebe wurde durch die Jahrhunderte hindurch aufrechterhalten und führte dazu, dass die Kornblume in einigen Kulturen auch als Symbol der Treue und Beständigkeit in der Liebe angesehen wird.

In der französischen Kultur steht die Kornblume, oder „Bleuet de France“, als Zeichen der Erinnerung und Solidarität mit Veteranen, insbesondere denjenigen des Ersten Weltkriegs. Es ist ähnlich dem roten Mohn, der in vielen anderen Ländern als Erinnerung an die gefallenen Soldaten getragen wird.

In Deutschland wiederum wurde die Kornblume während des 19. Jahrhunderts als Symbol der Romantik und der Sehnsucht nach natürlicher Schönheit und Harmonie angesehen. Sie war auch ein Erkennungszeichen für Studenten verschiedener Burschenschaften.

In der modernen Zeit wurde die Kornblume auch als politisches Symbol verwendet, von verschiedenen politischen Bewegungen und Parteien, die sich mit ihren traditionellen oder natürlichen Werten identifizieren.

Kornblumen aussäen

Kornblumen aussäen
Die Wildblume kann auch im Garten kultiviert werden | © Marina Demidiuk / stock.adobe.com

Die Kornblume, eine widerstandsfähige und zugleich schöne Pflanze, erfordert keinen grünen Daumen, um erfolgreich zu wachsen.

☀️ Standortwahl und Aussaat

Kornblumen sind als Wildblumen bekannt und daher sehr anpassungsfähig. Sie bevorzugen vollsonnige Standorte, tolerieren aber auch Halbschatten. Der Boden sollte gut durchlässig und nährstoffarm sein.

Die Aussaat von Kornblumen erfolgt idealerweise im Frühling, sobald die Frostgefahr vorüber ist. Die Samen können direkt ins Freiland gesät werden. Eine Vorbereitung der Samen ist nicht notwendig. Streuen Sie die Samen einfach gleichmäßig aus und bedecken Sie sie mit einer dünnen Erdschicht. Halten Sie die Erde feucht, bis die Keimung erfolgt.

# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 Blaue Kornblumen Samen: Premium Blaue Kornblume Samen... Blaue Kornblumen Samen: Premium Blaue Kornblume Samen... Aktuell keine Bewertungen 3,69 EUR 2,99 EURAmazon Prime

🌱 Keimung und Wachstum

Die Keimung erfolgt in der Regel innerhalb von zwei Wochen. Sobald die Sämlinge groß genug sind, also mehrere Blätter gebildet haben, um gehandhabt zu werden, sollten sie auf einen Abstand von etwa 20-30 cm vereinzelt werden. Dies bietet den Pflanzen genügend Platz zum Wachsen und Gedeihen.

Meine Empfehlung: Pflanzen Sie Kornblumen in Gruppen. Ihre intensive Blütenfarbe ist ein wahrer Blickfang und zieht Insekten an. Es ist ein Win-Win für Ihren Garten und die lokale Tierwelt.

Kornblumenpflege: Meine Tipps und Tricks

Die Kornblume ist eine erstaunlich unkomplizierte Pflanze, die auch unter weniger als idealen Bedingungen gedeihen kann. Aber mit ein wenig zusätzlicher Pflege können Sie ihre Blütenpracht maximieren. Hier sind meine bewährten Methoden und persönlichen Tipps zur Pflege von Kornblumen.

💧 Gießen

Obwohl Kornblumen trockenheitstolerant sind, profitieren sie dennoch von regelmäßigem Gießen. In Trockenperioden sollte besonders darauf geachtet werden, dass die Pflanzen genug Wasser bekommen. Denken Sie daran, tief zu gießen, um sicherzustellen, dass das Wasser die Wurzeln erreicht. Achten Sie jedoch darauf, die Pflanzen nicht zu übergießen, da dies zu Wurzelfäule führen kann.

🍂 Düngen

Kornblumen sind Anpassungskünstler und gedeihen auch in mäßig fruchtbaren Böden. Dennoch können Sie von einer gelegentlichen Düngung profitieren. Verwenden Sie im Frühling einen organischen Mehrzweckdünger, um das Wachstum zu unterstützen.

🐛 Krankheiten und Schädlinge

Kornblumen sind relativ resistent gegen die meisten Krankheiten und Schädlinge. Manchmal können jedoch Blattläuse ein Problem darstellen. Falls dies passiert, können Sie die betroffenen Pflanzen mit einem starken Wasserstrahl abspritzen.

✂️ Verblühte Blumen entfernen

Schneiden Sie verblühte Blüten ab. Dieser Prozess, auch als „Ausputzen“ bekannt, fördert die Bildung neuer Blüten und hält die Pflanzen gesund.

Warum sind Kornblumen blau?

Die blaue Farbe der Kornblumen ist das Ergebnis eines komplexen chemischen Prozesses. Das Geheimnis liegt in den sogenannten Anthocyanen, wasserlöslichen Pigmenten, die in den Zellwänden der Blütenblätter zu finden sind. Die genaue Farbe dieser Pigmente hängt von dem pH-Wert der Zelle ab. Bei einem neutralen oder basischen pH-Wert zeigen Anthocyane eine blaue Farbe. Da die Zellumgebung der Kornblumen einen solchen pH-Wert hat, erscheinen die Blüten blau.

Über den Autor

Dagmar Dittfeld

Seit über 10 Jahren ist Dagmar Dittfeld als Online-Redakteurin für Gartentipps.net aktiv. Auf dem Land aufgewachsen, weiß sie die Vorzüge eines Selbstversorger-Gartens auch heute noch zu schätzen. Ihre ganz besondere Leidenschaft gilt der Gestaltung von Garten, Balkon und Terrasse.

Kommentieren

Hier zum kommentieren klicken

(Ihr Kommentar erscheint erst nach einer kurzen Prüfung)

Über den Autor

Dagmar Dittfeld

Seit über 10 Jahren ist Dagmar Dittfeld als Online-Redakteurin für Gartentipps.net aktiv. Auf dem Land aufgewachsen, weiß sie die Vorzüge eines Selbstversorger-Gartens auch heute noch zu schätzen. Ihre ganz besondere Leidenschaft gilt der Gestaltung von Garten, Balkon und Terrasse.