Haus & Garten

Stilvoll schenken – Weihnachtsgeschenke mit Blumen und Blüten verzieren

Weihnachtsgeschenke mit Blumen verzieren
Foto: anthuriuminfo. - Anthurien sind sehr haltbar und lassen auch ohne Wasser den Kopf nicht so schnell hängen.

Statt Kräuselband und Glitzerstern: Werten Sie Ihre Weihnachtsgeschenke dieses Jahr doch einmal mit Blumen und Blüten auf. So funktioniert die stilvolle Verpackung.

Schenken und beschenkt werden gehört für die meisten Menschen zur Weihnachtszeit einfach dazu. Die Bescherung unterm Weihnachtsbaum ist für sie eine feste Tradition, auf die sie auf keinen Fall verzichten möchten. Der Soziologe Friedrich Rost von der Freien Universität Berlin hat diesen „Gabentransfer“ wissenschaftlich beleuchtet. Er ist überzeugt davon, dass dieser bis weit in unsere Stammesgeschichte zurückreicht. „Wer schenkt, will binden“, sagt er. „Durch das gegenseitige Schenken werden Beziehungen gefestigt.“ Das unterstreicht auch der Philosoph Wilhelm Schmid. Er hat sogar ein Buch zum Thema geschrieben. Darin geht es u.a. um Freude- und Freiheitsgeschenke, Verlegenheits- und Notgeschenke. Sie alle sagen etwas über das Verhältnis zwischen Schenkendem und Beschenktem aus.


„Die Kunst des Schenkens ist eine von vielen Künsten, die das Leben schöner und reicher machen“, so Schmid. „Schenken macht die Seele weit, und Geiz macht sie eng. Deswegen schenken Menschen gern.“

Für dieses Gefühl gibt es sogar eine biologische Erklärung: Forscher haben herausgefunden, dass, wenn wir anderen Menschen eine Freude machen, auch das Belohnungssystem in unserem Gehirn angeregt wird und wir somit automatisch ebenfalls glücklich sind. Dass es beim Schenken nicht auf den Preis ankommt, betont Soziologie-Professor Helmuth Berking von der TU Darmstadt. Aber: Sucht man ein Präsent für einen lieben Menschen, sollte es schon etwas Besonderes sein. Denn „Geschenke sind Gefühle zum Anfassen.“

Liebevoll verpackt – ein Zeichen von Wertschätzung

Aber nicht nur das Schenken selbst, auch das Überreichen eines Päckchens ist laut Philosophen und Psychologen ein von der Menschheit lange eingeübtes Ritual. In Europa ist es beispielsweise üblich, dass Präsente dem Anlass entsprechend hübsch verpackt werden. Das hat durchaus verschiedene Gründe. Zum einen ist es beim Schenken wie beim Kennenlernen: der erste Eindruck ist der Wichtigste! Zum anderen drückt man mit einem liebevoll und ideenreich eingepackten Präsent auch seine Wertschätzung gegenüber dem Empfänger aus. Gerade an Weihnachten spielen zudem Aspekte wie Spannung und Überraschung eine wichtige Rolle. Wenn am Heiligen Abend die Gaben erst nach und nach im Kreise der Lieben ausgewickelt werden, herrscht zumeist eine wundervolle Atmosphäre und erwartungsfrohe Stimmung.

Weihnachtsgeschenke verpacken – Blüten on top

Weihnachtsgeschenke mit Blüten verzieren
Foto: Orchidsinfo. – Mit farblich passenden Schleifen oder Kordeln lassen sich Orchideen leicht an den Weihnachtspräsenten befestigen.

Wer in diesem Jahr seinen Weihnachtsgeschenken eine ganz besondere Umhüllung geben möchte, sollte sich nicht nur auf buntes Papier aus dem Supermarkt beschränken oder mit dem Verpackungsservice im Geschäft begnügen. Wie wäre es stattdessen, die Päckchen für die Liebsten mit echten Blüten zu schmücken? Blumen ziehen immer alle Blicke auf sich und gelten traditionell als Mittler von Emotionen und liebevollen Gefühlen.

Besonders elegant und glamourös wirken beispielsweise Orchideen und Anthurien. Befestigt mit einer auf die Blütenfarbe abgestimmten Schleife oder Kordel verleihen sie jedem Weihnachtspräsent stilvollen Glanz.

Anthurien und Cymbidien-Orchideen sind übrigens sehr haltbar und lassen auch ohne Wasser den Kopf nicht so schnell hängen. Schneidet man die Stiele nach der Bescherung noch einmal frisch an, erfreuen sie in der Vase viele weitere Wochen. Hat man an den Feiertagen allerdings eine weite Anreise oder entscheidet sich als Dekoration für die Blüten anderer Orchideensorten, nutzt man für die Wasserversorgung der Blumen am besten kleine Plastikröhrchen. Diese bekommt man für kleines Geld beim Floristen.

Weitere Tipps und Informationen finden Sie unter www.anthuriuminfo.com und www.orchidsinfo.eu

Quelle: GPP

Über den Autor

Dagmar Dittfeld

Seit über 10 Jahren ist Dagmar Dittfeld als Online-Redakteurin für Gartentipps.net aktiv. Auf dem Land aufgewachsen, weiß sie die Vorzüge eines Selbstversorger-Gartens auch heute noch zu schätzen. Ihre ganz besondere Leidenschaft gilt der Gestaltung von Garten, Balkon und Terrasse.

Kommentieren

Hier zum kommentieren klicken

(Ihr Kommentar erscheint erst nach einer kurzen Prüfung)

Über den Autor

Dagmar Dittfeld

Seit über 10 Jahren ist Dagmar Dittfeld als Online-Redakteurin für Gartentipps.net aktiv. Auf dem Land aufgewachsen, weiß sie die Vorzüge eines Selbstversorger-Gartens auch heute noch zu schätzen. Ihre ganz besondere Leidenschaft gilt der Gestaltung von Garten, Balkon und Terrasse.