WPC Dielen für die Terrasse – Qualitätsunterschiede und Vorteile

WPC Dielen Terrasse Vorteile
WPC Dielen sind die pflegeleichte Alternative zu Holz | © Inga / stock.adobe.com

WPC Dielen für die Terrasse sehen aus wie Holz, sind aber eine günstige und pflegeleichte Alternative. Alle Vorteile gibt es hier auf einen Blick.

Die Terrasse, für viele das Outdoor-Wohnzimmer schlechthin. Mit viel Hingabe und Liebe fürs Detail wird hier kreativ gestaltet und Behaglichkeit geschaffen. Wussten Sie, dass Gemütlichkeit auf der Terrasse schon mit der Wahl des richtigen Bodenbelags beginnt? Praktisch, pflegeleicht und optisch ansprechend soll er sein – Wünsche, die sich mit WPC Dielen umsetzen lassen.


Was sind WPC Dielen?

WPC, ein Material, das Fliesen und Holz mittlerweile den Rang abläuft. WPC steht für Wood Plastic Composites und bedeutet nichts anderes als Holz-Kunststoff-Gemisch.

Der enthaltene Kunststoffanteil ist besonders widerstandsfähig, liegt wie eine Schutzhülle auf der Dielenoberfläche und verhindert so, dass Wasser eindringen kann.

Verschiedene Qualitäten bei WPC-Dielen

Bevor Sie sich für Terrassendielen aus WPC entscheiden, sollten Sie wissen, dass es auch hier Unterschiede gibt. WPC Dielen wurden in den letzten Jahren immer weiter entwickelt. Im Handel werden vor allem zwei Varianten angeboten – WPC Terrassendielen mit Hohlkammern und WPC Terrassendielen mit Vollprofil. Verständlich also, dass durch die unterschiedlichen Qualitäten auch die Kosten für WPC Dielen variieren. Ebenso entscheidend für den Preis ist der Anteil an Holzfasern. Dieser unterscheidet sich je nach Hersteller, liegt aber im Durchschnitt bei 60 bis 70 Prozent.

➔ WPC Terrassendielen mit Hohlkammern

WPC Dielen Hohlkammern
WPC Dielen mit Hohlkammern sind die günstigere Variante | © fotoknips / stock.adobe.com

Wie der Name schon sagt, haben diese WPC Dielen im Inneren Hohlkammern. Durch die Aussparungen werden Hohlkammer-Dielen allerdings instabiler, sodass sie auf einer festen Unterkonstruktion verlegt werden müssen. Ebenso sind für den Rand Winkelprofile und für die Wandabschlüsse Abschlussleisten erforderlich. So wird vermieden, dass Nässe in die Hohlkammern eindringt.

Ein ganz klarer Vorteil dieser Profile ist das Gewicht. Durch die Hohlkammern wiegen die WPC Dielen weniger als Vollprofil Dielen und sind daher perfekt für die Dachterrasse oder auch den Balkon geeignet. Hier dürfen aus statischer Sicht keine schweren Bodenbeläge verlegt werden.

➔ WPC Terrassendielen mit Vollprofil (massiv)

Bei massiven WPC Terrassendielen handelt es sich um Dielen mit Vollprofil. Das heißt, das Innere der Dielen ist komplett mit dem Holz-Kunststoff-Gemisch ausgefüllt. Dadurch werden die WPC Dielen zwar schwerer, aber in sich auch deutlich stabiler. WPC Terrassendielen mit Vollprofil können ohne Unterkonstruktion verlegt werden, auch Abschlussleisten sind nicht erforderlich. Damit sich allerdings kein Regenwasser auf den Dielen sammelt, sollten diese mit Gefälle verlegt werden.

Die meisten WPC Dielen sind übrigens chlorwasserbeständig und deshalb perfekt für alle, die einen Pool selber bauen möchten und diesen dann optisch ansprechend und praktisch umranden wollen.

Vorteile von WPC Dielen

WPC Dielen reinigen
Nur einer der vielen Vorteile: die leichte Reinigung | © ronstik / stock.adobe.com

Wer seine Terrasse mit WPC auslegt, findet damit eine gute Alternative zu Holz, denn das Kunststoff-Holz-Gemisch hat viele Vorteile.

  1. lange Haltbarkeit
  2. Ein Bodenbelag im Außenbereich ist immer hohen Ansprüchen ausgesetzt. WPC Dielen garantieren hier Haltbarkeit von bis zu 30 Jahren. Abhängig von der Lebensdauer ist allerdings die Hochwertigkeit der Dielen. Mit massiven WPC Terrassendielen fahren Sie am besten.

  3. leichte Reinigung
  4. Auch ein Terrassenboden aus WPC wird mal schmutzig, zum Säubern ist allerdings wenig Aufwand nötig. Die Terrasse kann einfach mit einem feuchten Tuch gewischt werden, so wie Sie es sicher aus Ihrem Haushalt gewohnt sind. Noch schneller und effizienter ist die Terrassenreinigung mit einem Hochdruckreiniger.

  5. wenig Pflege
  6. Wer Holzzäune, Holzmöbel oder eben auch Holzdielen hat, weiß, dass diese regelmäßige Pflege brauchen. WPC Terrassendielen brauchen weder Öl, Lasuren noch Imprägnierungen, denn sie sind unempfindlich gegen Witterungseinflüsse und UV-Licht.

  7. keine Splittergefahr
  8. Wenn der Sommer sich von seiner besten Seite zeigt, sind wir auch gern einmal barfuß unterwegs. Auf einer Terrasse mit WPC Boden laufen Sie im wahrsten Sinne des Wortes nicht Gefahr, sich einen Splitter einzureißen. Bei Holzdielen, die schon etwas in die Jahre gekommen sind, ist das schnell möglich.

  9. große Auswahl
  10. Auch wenn es auf den ersten Blick den Anschein hat, WPC Dielen gäbe es nur in Brauntönen, ist dies nicht der Fall. Natürlich kommt es auf das Sortiment des Herstellers an, aber prinzipiell sind WPC Terrassendielen in vielen Farben und Formen erhältlich. So steht Ihrem Traum von einer langlebigen, pflegeleichten und außergewöhnlichen Terrasse nichts mehr im Wege.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

(Ihr Kommentar erscheint erst nach einer kurzen Prüfung)

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.