Zwiebelblumen auf Balkon und Terrasse: Tipps für die Topfbepflanzung

Tulpen Balkon
Zwiebelblumen für Balkon und Terrasse - © Matthias Geipel - Fotolia.com

Blühende Tulpen und Narzissen sind immer ein Grund zur Freude, denn sie zeigen uns, dass der kalte Winter auf dem Rückzug ist und der Frühling naht. Um in den Genuss dieser Blumen zu kommen, braucht es aber keinen Garten und noch nicht einmal ein Blumenbeet, denn generell sind die meisten Blumenzwiebeln auch für Töpfe geeignet und können uns auch auf den kleinsten Balkonen in fröhliche Frühlingsstimmung versetzen.

Tipps für die Topfbepflanzung

Als Pflanzgefäß ist dafür eigentlich alles geeignet, was hohl ist und Löcher zum Abfließen des Gießwassers hat. Carlos van der Veek vom holländischen Blumenzwiebelspezialisten Fluwel kennt ein gutes System, mit dem sich gleich mehrere Sorten unterbringen lassen: „Bei der Lasagnemethode werden die Blumenzwiebeln im Kübel zwischen mehreren Erdschichten untergebracht. In die unterste Ebene kommen die großen Tulpenzwiebeln, die erst später im Frühjahr blühen und darüber werden die mittelgroßen Narzissen gepflanzt, die ihre Hochzeit im März haben. In der obersten Erdschicht finden dann noch die kleinen Frühstarter Krokusse und Schneeglöckchen ihren Platz. So bekommt man die ganze Frühlingsvielfalt in einen Blumentopf!“


Beim Einpflanzen von Blumenzwiebeln ist es wichtig, darauf zu achten, dass sie ungefähr zwei- bis dreimal so tief in die Erde eingesetzt werden, wie die Zwiebeln hoch sind. In Pflanzgefäßen können ruhig viele Zwiebeln nebeneinander gepflanzt werden, solange sie sich unter der Erde nicht direkt berühren.

Zwiebelblumen im Winter

Während des Winters sollten die Gefäße mit den eingepflanzten Zwiebeln draußen stehen. Die Zwiebeln brauchen einen gewissen Kälteschock, damit sie, wenn es im Frühjahr wieder wärmer wird, auch merken, dass es Zeit wird, auszutreiben. Zum Schutz vor zu starkem Frost können die Pflanzgefäße nahe der Hauswand aufgestellt werden und in kritischen Phasen mit Vlies oder Ähnlichem abgedeckt werden.

Mit Farben Stimmung auf den Balkon bringen

Gelb leuchtende Narzissen erinnern uns zur rechten Zeit daran, dass nun wieder die langersehnte Zeit für sonnige Tage gekommen ist. Dunkle Ecken auf Balkon und Terrasse bekommen durch topfgeeignete Sorten wie die strahlenden und robusten ‚Jetfire‘ oder die kleinen, zierlichen ‚W.P. Milner‘ erfrischendes Licht.

Fragen Sie sich bei der Auswahl der Sorten, ob Sie eher eine warme oder eine kühle Atmosphäre schaffen möchten. Auch die sonstige Einrichtung von Balkon und Terrasse ist wichtig für die Farbgebung. Beispielsweise passen blutrote ‚Abba‘-Tulpen hervorragend in ein kontrastreiches Umfeld aus Weiß, Schwarz und kräftigen Farben, während die rosa-lavendelfarbenen ‚Portland‘ sanfte Pastelltöne ergänzen. Die Auswahl an unterschiedlichen Farben ist bei Tulpen fast unerschöpflich. Bei Händlern mit großem Sortiment an hochwertigen Tulpenzwiebeln, wie www.fluwel.de, lassen sich unzählige Kombinationen bestellen, mit denen sich spannungsvolle Kontraste oder harmonische Farbverläufe erzeugen lassen.

3 Kommentare

  1. Ich liebe Blumen und Pflanzen, v.a. sind bei guter Pflege und Auswahl schön anzusehen und verleihen dem gesamten Etablissement ein ästhetisches Äußeres. Leider habe ich wenig Zeit, mich um diese zu kümmern. Daher suche ich jemanden aus dem Floristik Bereich der sich um die Anlage und Pflege kümmern kann.

  2. Schön, alle Websites zu diesem Thema berichten ausführlich über ein und dasselbe, nur über eines nicht. Was ist die beste Zeit die(Tulpen) Zwiebeln zu setzen?

Kommentar hinterlassen

(Ihr Kommentar erscheint erst nach einer kurzen Prüfung)