Zimmerpflanzen

Frühlingsstimmung durch Tulpen – Vielseitigkeit durch Farbe und Form

Frühlingsstimmung Tulpen
Foto: TPN/ibulb. - Bunte Vielfalt für die ersten Frühlingsgefühle - Jetzt ist wieder Tulpenzeit!  

Hier erfahren Sie Wissenswertes über die Schönheit und Farbenvielfalt von Tulpen. Außerdem wird erklärt, wie die Gärtner die Tulpen vorziehen.

Keine Frage: Auch der Winter hat seine Reize und schönen Momente. Das soll gar nicht in Abrede gestellt werden! Aber mal ganz ehrlich: Mit dem Frühling kann er nicht mithalten, oder? Wir alle lieben es doch, wenn die Tage länger werden und sich die Sonne wieder öfter zeigt. Die steigende Lichtintensität führt bei uns im Körper sofort zu einer vermehrten Serotonin- und Dopamin-Ausschüttung und damit haben wir automatisch gute Laune.

Und auch vom erneuten Erwachen der Natur lassen wir uns Jahr für Jahr mitreißen: Wenn in den Gärten und Parks das erste frische Grün erscheint und die Frühjahrsblüher darin ihre leuchtenden Farbkleckse setzen, weckt das unsere Lebensgeister und sorgt unweigerlich für ein Stimmungshoch. Bis es soweit ist, müssen wir uns allerdings noch etwas gedulden. Erst etwa ab Mitte März wird es draußen wieder fröhlich bunt. Wer nicht so lange warten möchte, kein Problem: In Blumenläden und Gartencentern, auf Wochenmärkten und in Gärtnereien sind viele Frühlingsblumen bereits zu Beginn des Jahres erhältlich. Vor allem die Auswahl an Tulpen ist jetzt groß. Mit einem frischen Bund holt man sich echte Frühlingsgefühle ins Haus.


Farbe satt durch vorgegaukelten Frühling

Dass man Tulpen als Schnitttulpen bereits kaufen kann, bevor sich ihre Kolleginnen im Garten zeigen, liegt an einem einfachen Trick der Gärtner. Ab Herbst wird den Zwiebelpflanzen im Kühlhaus durch niedrige Temperaturen ein künstlicher Winter vorgegaukelt. Dann kommen sie ins Gewächshaus, die Temperaturen steigen, und das ist für die Tulpen das Signal, mit dem Wachsen zu beginnen und ihre Blüten zu entwickeln – und das schon weit vor Frühlingsbeginn.

# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 Ganzer Frühling Tulpenzwiebeln Mischung, 50 Zwiebeln,... Ganzer Frühling Tulpenzwiebeln Mischung, 50 Zwiebeln,... 135 Bewertungen 22,95 EUR

Farbenvielfalt durch gezielte Züchtungen

Tulpen Züchtungen
Foto: TPN/ibulb. – Vor allem dank gezielter Züchtungen in den Niederlanden gibt es Tulpen heute in fast jedem Farbton.

Bereits seit etwa 400 Jahren begeistern Tulpen, die ursprünglich aus Mittel- und Zentralasien kommen, die Menschen in Europa. Vor allem dank gezielter Züchtungen in den Niederlanden gibt es sie heute in fast jedem Farbton. Die Palette reicht von Dunkelviolett über leuchtend Rot, Gelb und Orange bis hin zu zarten Pastelltönen und Weiß.

Bei manchen sind die Blütenblätter sogar zwei- oder mehrfarbig und weisen interessante Musterungen auf. Auch in puncto Blütenform haben die Zwiebelgewächse einiges zu bieten:

  • Neben den sogenannten Einfachen Tulpen gibt es beispielsweise die Lilienblütigen, deren Blütenblätter nach oben elegant spitz zulaufen.
  • Die Gefransten, bei denen die Ränder gezackt sind.
  • Die Gefüllten, die durch ihre Vielzahl an Blütenblättern beeindrucken.
  • Papageientulpen, deren Blüten an die Flügel von exotischen Vögeln erinnern.

Da fällt die Auswahl schwer. Wer sich nicht entscheiden kann, lässt sich einfach einen gemischten Strauß zusammenstellen. Ob Ton in Ton oder kunterbunt – das Wunderbare an den abwechslungsreichen Tulpen ist, dass sich alle Sorten herrlich miteinander kombinieren lassen und das Ergebnis immer begeistert. Weitere Informationen unter: www.tulpenzeit.de

Über den Autor

Dagmar Dittfeld

Seit über 10 Jahren ist Dagmar Dittfeld als Online-Redakteurin für Gartentipps.net aktiv. Auf dem Land aufgewachsen, weiß sie die Vorzüge eines Selbstversorger-Gartens auch heute noch zu schätzen. Ihre ganz besondere Leidenschaft gilt der Gestaltung von Garten, Balkon und Terrasse.

Kommentieren

Hier zum kommentieren klicken

(Ihr Kommentar erscheint erst nach einer kurzen Prüfung)

Über den Autor

Dagmar Dittfeld

Seit über 10 Jahren ist Dagmar Dittfeld als Online-Redakteurin für Gartentipps.net aktiv. Auf dem Land aufgewachsen, weiß sie die Vorzüge eines Selbstversorger-Gartens auch heute noch zu schätzen. Ihre ganz besondere Leidenschaft gilt der Gestaltung von Garten, Balkon und Terrasse.