Neue Gestaltungsideen für Ihren Garten im Frühling

Gartenideen Frühling
© Rosalie P. - Fotolia.com

Zu kaum einer anderen Jahreszeit macht es mehr Spaß, den eigenen Garten zu erkunden, als im Frühling. „Erkunden“ bedeutet in diesem Fall, sich auf die Suche nach neuen Gestaltungsideen zu machen. Diese sind -wie viele Gartenfans wissen- fast grenzenlos. Egal, ob Sie sich beispielsweise dazu entschließen, bunte Pflanzen in einer alten Wein-Holzkiste einzusetzen oder Ihr Gemüsebeet um die ein oder andere Sorte bereichern möchten: der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Es wird lecker: neue Ideen für den Gemüsegarten

Gibt es etwas Schmackhafteres als selbstgeerntete Tomaten? Die Pflanzen sind lecker, jedoch auch durchaus wärmeempfindlich. Sie sollten Sie -falls sie auch zu Ihren Favoriten gehören- unbedingt auf der Fensterbank vorziehen. Die Aussaat findet dann idealerweise Mitte März und unter Nutzung einer speziellen Erde statt.


Bunte Abwechslung: Ziergarten und Sonnenblumen

Wer es liebt, bunte Farben in seinem Garten miteinander zu kombinieren, sollte auf das Anlegen eines Ziergartens setzen. Egal, ob Gladiolen oder Lilien: so machen die ersten Sonnenstrahlen noch mehr Spaß!

Übrigens: nachdem die Frühjahrsblüher geblüht haben, sollten sie zurückgeschnitten werden, um im nächsten Jahr wieder die Köpfe aus der Erde strecken zu können.

Ein besonderer Blickfang ist auch immer das Anlegen eines kleinen Sonnenblumenfeldes. Beim Einsäen einzelner Blumen dieser Art handelt es sich auch um einen hilfreichen Tipp, wenn es darum geht, eventuelle Lücken innerhalb eines Blumenbeetes kreativ zu schließen.

Dekoelemente für jeden Geschmack

Gartendeko Brunnen Frosch
© etfoto – Fotolia.com
Neben Blumen und einem gepflegten Rasen gehören für viele Gärtner auch Dekoaccessoires zum eigenen Garten dazu. Welche Varianten sich hier besonders gut anbieten, entscheidet Ihr ganz persönlicher Geschmack.

Besonders beliebt sind unter anderem:

  • klassische Gartenmöbel im traditionellen Vintage-Stil
  • Kupferfiguren
  • Brunnen und andere funktionale Elemente
  • ein Hochteich oder ein Teichs mit kleinem Wasserfall
  • Sollten Sie über einen vergleichsweise großen Garten verfügen, kann sich auch das Arrangement einer Sitzecke lohnen. Besonders dann, wenn diese auf einem separaten Holzbelag platziert -und beispielsweise von Frühlingsblumen umrahmt- wurde, versprüht die Sitzecke einen ganz besonderen Charme.

    Wichtige Infos zum Anpflanzen im heimischen Garten

    Besonders dann, wenn im Frühjahr ein Blumenbeet komplett neu angelegt werden soll, wird der Gärtner mit vielen Fragen konfrontiert. Achten Sie im Zusammenhang mit der Neuanlage eines frühlingshaften Beetes unter anderem darauf, dass:

    • die verschiedenen Pflanzen gut zusammenpassen
    • ausreichend Platz zum Wachsen haben
    • die Art der Erde zu den Pflanzen passt (hier existieren teilweise deutliche Unterschiede mit Hinblick auf ein ideales Wachstum und die notwendigen Nährstoffe!)
    • Sie gegebenenfalls mit Kompost arbeiten, um eine ideale Nährstoffversorgung zu gewährleisten
    • Sie -falls nötig- zu herkömmlichem oder Langzeitdünger greifen.

    Wichtige Frühjahrstipps zur Rasenpflege

    Auch der Rasen erwacht nach dem Winter aus seinem wohlverdienten „Dornröschenschlaf“. Wichtig ist es daher, ihn im ersten Schritt von altem Laub und Pflanzenresten zu befreien und feuchte Stellen trocknen zu lassen. Bevor Sie dann mit dem Mähen starten, sollten alle Maulwurfshügel, die Sie eventuell ausfindig machen, breit- und die Gänge eingetreten werden. Erst auf der Basis einer derart vorbereiteten Fläche kann dann mit dem Rasen mähen bzw. dem Vertikutieren begonnen werden. Danach ist es noch sinnvoll, die Fläche zu düngen und ihr zu helfen, sich somit besser von den kalten Temperaturen des Winters zu erholen.

    Hinterlasse jetzt einen Kommentar

    Kommentar hinterlassen

    (Ihr Kommentar erscheint erst nach einer kurzen Prüfung)